Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBodensohn, Rainer; Schneider, Christoph
TitelLehrerhandeln aus Schülersicht – Eine Analyse der Wahrnehmungsstruktur von Schülern bei der Beurteilung von angehenden Lehrkräften in Schulpraktika.
Paralleltitel: Teacher behaviour from the students’ view: An analysis of the students’ structure of perception in evaluating teachers in training.
QuelleIn: Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 1 (2008) 2, S. 699-718
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1867-2779
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-158716
SchlagwörterLehrerausbildung; Lehrerbildung; Lehramtsstudent; Berufspraktischer Unterricht; Pädagogisches Handeln; Lehrer-Schüler-Interaktion; Schülerperspektive; Unterrichtsbeurteilung; Lehrerverhalten; Unterrichtsverhalten; Lehrerbeurteilung; Wahrnehmung; Führungstheorie; Evaluation; Fragebogen; Beurteilungsbogen; Deutschland
AbstractInstrumente zur Erfassung des Lehrerverhaltens aus Schülersicht, die den gängigen Anforderungen hinsichtlich Gütekriterien und psychometrischen Eigenschaften genügen, gibt es nach unserem Einblick im deutschen Kulturraum bislang kaum, wohl aber eine größere Anzahl von „grauen“ Fragebögen. Umfassende Sammlungen potenziell bedeutsamer Verhaltensweisen von Lehrkräften im Unterricht enthalten Schülerfragebögen aus Bayern (Thiel, Ulber & Achterberg, 2004) und der Schweiz (OECD zu PISA 2006). Nach Sichtung solcher Fragebögen wurde ein Pool von 45 Items zusammengestellt, in denen die wesentlichen Elemente manifest beobachtbarer Verhaltensweisen von Lehrern im Unterricht abgebildet sind. Anhand dieses neuen Schülerfragebogens wurden 346 Praktikanten durch insgesamt 6783 Schüler der 2.-10. Klassen beurteilt. Die Praktikanten mussten vorher drei oder mehr Stunden in der jeweiligen Klasse unterrichtet haben. Um Aussagen über die Struktur der Schülerwahrnehmungen zu erhalten, wurden die Daten explorativen Faktorenanalysen unterzogen. Nach mehreren Analyseschritten verblieben 25 Items, die sich sechs orthogonalen Faktoren zuordnen lassen: Autokratie, Anregungsgehalt des Unterrichts, Lernkultur, Wertschätzung, klare Strukturvorgaben und Einbindung der Schüler. Bemerkenswert ist, dass einige dieser Faktoren eine Nähe zu Konstrukten aus traditionellen Theorien der Führung aufweisen. (DIPF/Orig.)

To our knowledge, few instruments which satisfy psychometric standards measuring teacher’s behaviour from a student view exist in German language speaking countries. Nonetheless, questionnaires like those presented by Thiel, Ulber & Achterberg (2004), and those used in Switzerland (OECD on PISA, 2006) provide an extensive collection of items for evaluating teacher’s behaviour. By screening such questionnaires, a pool of 45 items was generated which encompasses a wide range of potentially important manifest teacher behaviour elements. 346 teachers in teacher training were evaluated by 6783 2nd to 10th grade students. The minimum condition for inclusion was that the teachers had taught at least three lessons in the class before evaluation. Data were analyzed by exploratory factor analysis. Our analysis yielded six interpretable factors. These factors can be outlined as Autocracy, Stimulating Tuition Contents, Culture of Learning, Consideration, Initiating Structure, and Participation. It is noteworthy that some of the factors display a certain proximity to constructs from traditional leadership theories. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrerbildung auf dem Prüfstand" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)