Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche
Am Samstag, dem 22.12.2018, wird das Fachportal Pädagogik wegen Installationsarbeiten zwischen 0 und 14 Uhr nicht erreichbar sein. Wir bitten um Entschuldigung.

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorKönig, Johannes
TitelZur Bildung von Kompetenzniveaus im Pädagogischen Wissen von Lehramtsstudierenden: Terminologie und Komplexität kognitiver Bearbeitungsprozesse als Anforderungsmerkmale von Testaufgaben?
Paralleltitel: On the modelling of proficiency levels of future teachers’ pedagogical knowledge: Can test item terminology and complexity of cognitive processes be used to describe item difficulty?
QuelleIn: Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 2 (2009) 2, S. 244-262
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1867-2779
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-147039
SchlagwörterPädagogik; Kompetenz; Befragung; Empirische Untersuchung; Kognitiver Prozess; Kompetenzerwerb; Testaufgabe; Bildungsstandards; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Fachkompetenz; Lehr-Lern-Forschung; Datenanalyse; Messung; Leistungsmessung; Modell; Köln; Nordrhein-Westfalen; Deutschland
AbstractKompetenzmodelle zur Messung von Schülerleistungen sehen mittlerweile häufig die Bildung von Kompetenzniveaus vor, um erreichte Leistungen anschaulich und kriteriumsbezogen beschreiben zu können. Ein solches Vorgehen findet bislang kaum Realisierung bei der Erfassung und Modellierung von Kompetenzen angehender Lehrkräfte. Die aktuelle Diskussion um Standards in der Lehrerausbildung impliziert jedoch die Forderung nach einer solchen Umsetzung. Der Beitrag exploriert eine Möglichkeit der Bildung von Kompetenzniveaus im fachübergreifenden, pädagogischen Wissen angehender Lehrkräfte der ersten Ausbildungsphase. Verwendet wird der TEDS-M Test zur Erfassung des pädagogischen Wissens und eine Stichprobe von 197 Studierenden der Universität zu Köln. Als Anforderungsmerkmale werden die Terminologie der Testaufgaben und die Komplexität kognitiver Bearbeitungsprozesse in ein entsprechendes Kompetenzmodell einbezogen. Die Verteilungen der geschätzten Itemschwierigkeitsparameter nach Anforderungsmerkmalen sind weitgehend erwartungskonform und ermöglichen die Bildung von Kompetenzniveaus. Häufigkeitsverteilungen der Studierenden nach Ausbildungsstadium und Ausbildungsgang verweisen auf die inhaltliche Validität der gebildeten Kompetenzniveaus. (DIPF/Orig.)

To provide a concrete description of attained achievement, competency measurement contains the modelling of proficiency levels. This option is regularly applied in research studies on student achievement, whereas it has hardly been taken into account by studies measuring future teachers' knowledge yet. However, the current discussion on teacher education standards requires such an application. This report explores a strategy how proficiency levels of first phase future teachers' pedagogical knowledge can be modelled. The TEDS-M test instrument measuring pedagogical knowledge is applied and a sample of 197 students at the University of Cologne is used. The terminology of test items as well as the complexity of cognitive processes are used to describe test item difficulty and are incorporated into a corresponding measurement model. Item parameter estimation distributions differentiated by the criteria used to describe test difficulty are nearly as expected and enables the definition of proficiency levels. Frequency distributions of future teachers differentiated by teacher education program and period of training point out the content validity of the modelled proficiency levels. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrerbildung auf dem Prüfstand" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)