Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSchreiber, Walter
TitelMethoden und Ergebnisse überregionaler Lernerfolgskontrollen in westlichen Industrieländern.
Paralleltitel: On the methods and results of large-scale assessment programs of student Achievement in western industrial countries.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 32 (1986) 1, S. 31-50
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-143780
SchlagwörterAllgemeinbildung; Testmethodik; Schüler; Schülerleistung; Leistung; Leistungsmessung; Australien; Großbritannien; USA
AbstractÜberregionale Programme zu Messung von Schülerleistungen werden anhand von Beispielen aus den USA, Großbritannien und Australien kurz vorgestellt. Die angewandten Methoden (Item-Response-Theorie, Multiple-Matrix-Stichprobe) werden erläutert und exemplarische Resultate aufgeführt. Die Ergebnisse beziehen sich sowohl auf einzelne Querschnitte als auch auf Leistungsveränderungen, die sich in wiederholten Querschnitten gezeigt haben. In allen genannten Ländern sollten durch die Leistungsmessungen die Grundlagen dafür geschaffen werden, Defizite in Schülerleistungen festzustellen, um in der Curriculums- oder Bildungsplanung entsprechend korrigieren zu können. Die sorgfältige Planung der Programme und die Einbeziehung relevanter Gruppen in die Vorbereitung schienen ausschlaggebend für den Erfolg zu sein. Den Abschluß bildet ein Hinweis, wie nationale Leistungsmessungen in Schweden und den Niederlanden vorbereitet werden. (DIPF/Orig.)

Large-scale assessment programs of Student achievement in the U.S., Great Britain and Australia are described. Special emphasis is put on the methods used (item response theory, multiple-matrix sampling) and a selection of results is presented. The results are based on single cross-sections as well as achievement trends from different cross-sections. In all countries mentioned, the assessment programs were to create a basis to locate deficits in Student achievement in order to make appropriate corrections in curricula and in the educational system. Careful planning of the programs and the involvement of relevant groups seemed to be the guarantee for success. Finally, the planning stages for a national assessment in Sweden and the Netherlands are described. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)