Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBauer, Petra; Geib, Fabian; Kogler, Christian
TitelInternationale Online-Kooperation: Videowettbewerb EDIT.
QuelleAus: Wachtler, Josef (Hrsg.); Ebner, Martin (Hrsg.); Gröblinger, Ortrun (Hrsg.); Kopp, Michael (Hrsg.); Bratengeyer, Erwin (Hrsg.); Steinbacher, Hans-Peter (Hrsg.); Freisleben-Teutscher, Christian (Hrsg.); Kapper, Christine (Hrsg.): Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung. Münster; New York: Waxmann (2016) S. 117-126
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheMedien in der Wissenschaft. 71
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISSN1434-3436
ISBN978-3-8309-3490-5
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-157857
SchlagwörterMedienpädagogik; Videofilm; Wettbewerb; Hochschulkooperation; Internationale Zusammenarbeit; E-Learning; Elektronische Medien; Medienkompetenz; Kompetenzerwerb; Lehrmaterial
AbstractDie „EDIT“ ist ein internationaler Videowettbewerb, bei dem Teilnehmende lediglich 72 Stunden Zeit haben um ein Lehr/-Lernvideo zu produzieren. Dieser Wettbewerb ist ursprünglich ein Ergebnis der internationalen Kooperation zwischen der Oulu University of Applied Sciences in Finnland, der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich und der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Mittlerweile haben sich mehrere andere Universitäten dem Projekt angeschlossen. Dabei spielen sowohl die Erstellung als auch die Überlegung über den möglichen Einsatz solcher Videos in pädagogischen Lernumgebungen eine große Rolle. Die Erstellung der Videos erfolgt meist in Kleingruppen. Der Wettbewerb ist für jeden offen, überwiegend nehmen jedoch Studierende verschiedener Universitäten teil. Um den Austausch zwischen den teilnehmenden Universitäten zu unterstützen, werden mehrere E-Learning/Web-Tools zur Verfügung gestellt, wie beispielsweise ein Blog, Webinare, ein LMS, Videocasts und online Konferenzsysteme. Neben technischen Kompetenzen bei der Videoerstellung erwerben die Studierenden und Lehrenden aufgrund der vielseitigen Kooperation und Kollaboration interkulturelle und soziale Kompetenzen. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)