Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorBellenberg, Gabriele
TitelWas kosten Kinder?
Per Saldo trägt die Familie die Last.
QuelleAus: Becker, Gerold (Hrsg.); u.a.: Familie. Seelze: Friedrich (2001) S. 50-53    Verfügbarkeit 
ReiheSchüler. 2001
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISSN0949-2852
SchlagwörterGeburtenrückgang; Kind; Kindergeld; Bildungsforschung; Bildungspolitik
AbstractSeit Mitte der 60er Jahre ist in ganz Deutschland ein nachhaltiger Geburtenrückgang zu verzeichnen. Diese demografische Entwicklung hat schwerwiegende gesellschaftliche Folgen: für den Arbeitsmarkt, für die Alterssicherung der Bevölkerung und selbstverständlich auch für das Bildungssystem. Die Erklärungen, die für den Rückgang der Geburtenzahlen angegeben werden, sind vielfältig: Verwiesen wird auf veränderte Lebensentwürfe bei den jungen Erwachsenen, auf fehlende gesellschaftliche Unterstützungssysteme für Familien oder Einzelne mit Kindern (wie sie etwa Krippen, Kindergärten, ganztägige Betreuung in Bildungseinrichtungen usw. darstellen), hingewiesen wird aber auch auf die hohen Kosten, die Kinder verursachen. Dieser Aspekt soll im Folgenden näher betrachtet werden. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-04
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)