Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSabisch, Andrea
TitelZur Relation zwischen Aufzeichnung und Erfahrung.
QuelleAus: Berner, Nicole (Hrsg.); Rieder, Christine (Hrsg.): Fachdidaktik Kunst und Design. Lehren und Lernen mit Portfolios. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag (2017) S. 51-61    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-258-60181-6
SchlagwörterErziehungswissenschaft; Kunstpädagogik; Medienpädagogik; Methodologie; Bildungsphilosophie; Bildungsforschung
AbstractDie Frage, in welchem Verhältnis eine Erfahrung zu ihrer Aufzeichnung steht, ist für die Künste und Wissenschaften gleichermaßen zentral. Entgegen der verbreiteten Annahme, dass es einen direkten Zugang zu den eigenen oder fremden Erfahrungen gebe, habe ich mit meiner Untersuchung zum Sichtbarwerden ästhetischer Erfahrung im Tagebuch einen indirekten Weg vorgestellt, wie wir uns dem Phänomen nähern können (Sabisch, 2007). Mit der phänomenologischen Perspektive von Bernhard Waldenfels habe ich vorgeschlagen, einen Erfahrungsbegriff auf die Kunstpädagogik zu übertragen, der es ermöglicht, das Verhältnis von Aufzeichnung und Erfahrung neu zu denken. In diesem Verhältnis wird erstens die affektive Dimension des Erfahrungsbegriffs betont, zweitens die Weise der Aufzeichnung – und dies spielt für das Portfolio eine große Rolle – auch jenseits der sprachlichen Aufzeichnung ermöglicht (die für die Wissenschaften immer noch leitend ist) und drittens die Erfahrung als ein Geschehen begriffen, welches immer schon in einer Relation zu anderen Menschen eingebettet ist (Sabisch, 2009a). Wenn unter einem forschenden Lernen verstanden wird, neue Erfahrungen zu suchen, so kann die Aufzeichnung als mediales Geländer für diese Suche begriffen werden.
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-03
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)