Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorOelkers, Jürgen
TitelDie Wiederkehr der Postmoderne. Pädagogische Reflexionen zum neuen Fin de siècle.
Paralleltitel: The return of post-modernism. Pedagogical reflections on a new fin de siècle.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 33 (1987) 1, S. 21-40
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-144238
SchlagwörterPädagogik; Erziehungsphilosophie; Erziehungswissenschaft; Postmoderne; Wissenschaftstheorie; Ästhetische Bildung; Moderne; Pädagogische Theorie; Aufklärung (Phil); Vernunft; Fin de Siècle
AbstractDer Begriff „Postmoderne" hat zwei heterogene Bezugspunkte, die philosophische Vernunft der Aufklärung einerseits, die ästhetische „Moderne" der Jahrhundertwende andererseits. Die historische These des Artikels geht dahin, daß Philosophie, Literatur und Kunst der Jahrhundertwende starke Analogien zur heutigen „Postmoderne" aufweisen, so daß im gewissen Sinne von einer Wiederkehr gesprochen werden kann. Die systematischen Implikationen dieser Entwicklung, die vor allem im Bestreiten eines allgemeingültigen Vernunftanspruchs liegen, werden auf die Probleme der modernen Pädagogik bezogen, die sich auf nachklassische Verhältnisse des Ethischen und des Ästhetischen wird einstellen müssen. (DIPF/Orig.)

Today's "postmodernism" refers ambivalently to two different sources, the "reason" of enlightenment and the "modern" aesthetics of the late nineteenth Century. The article discusses two main points: Certain strong analogies between "postmodernism" and fin de siecle literature, art and philosophy on the one hand, systematic implications of postmodern critique of reason on the other hand. "Modern" theories of education depend on the philosophy of enlightenment which has to be defended against decadence and pessimism in a way that surpasses classical ethics and aesthetics so that "postmodernism" can be met even in pedagogy. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)