Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenMartzog, Philipp; Kuttner, Simon; Pollak, Guido
TitelProfessionelle Überzeugungen angehender Lehrkräfte an Waldorf- und Regelschulen.
Ein empirischer Vergleich.
QuelleIn: Research on Steiner Education, 7 (2016) 2, S. 123-140
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenTabellen; Literaturangaben
Spracheenglisch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1891-6511
SchlagwörterLehrerbildung; Studierender; Waldorfpädagogik; Bildungsforschung; Überzeugung; Professionalität
AbstractDie Frage nach Möglichkeiten und Grenzen von Lehrerbildungsmaßnahmen hinsichtlich des Aufbaus günstiger professioneller Überzeugungen wurden in jüngerer Zeit gezielter untersucht (z.B. Biedermann, Brühwiler & Steinmann, 2012; Biedermann, Steinmann & Oser, 2015). Existierende Studien fokussierten bislang überwiegend die im deutschsprachigen Raum dominierende Ausbildung zum Regelschullehrer und Überzeugungen in der Fachdomäne Mathematik. In der aktuellen Studie wurden daher erstmals fachunspezifische Überzeugungen zum Lehren und Lernen von Lehramtsstudierenden (n = 76) und Studierenden der Waldorfpädagogik (n = 75) verglichen. Zur Erfassung der Überzeugungen wurde eine deutsche Version des „Beliefs About Primary Education Scale“ (Hermans, van Braak & Keer, 2008) eingesetzt. Unterschiede zwischen den Ausbildungstypen wurden über Indikatoren in drei Bereichen gemessen (Theoriewissen, Stellvertretende Erfahrung, praktische Lehrerfahrungen). In den Ergebnissen zeigte sich bei Studierenden der Waldorfpädagogik eine stärkere Entwicklungs- und eine schwächere Transmissionsorientierung in den Überzeugungen als bei Lehramtsstudierenden. Entsprechende Unterschiede zeigen sich auch in den Ausbildungsbedingungen. Waldorfstudierende berichteten in den Bereichen „Theoriewissen“, „stellvertretende Erfahrung“ und „praktische Lehrerfahrung“ insgesamt von einer stärkeren Entwicklungsorientierung und einer schwächeren Transmissionsorientierung als Lehramtsstudierende. Zudem wurde von einer kohärenteren Organisation dieser Ausbildungsbedingungen im Waldorfstudium als im Lehramtsstudium berichtet. Die Studie schließt damit unmittelbar an die Diskussion an, die derzeit über Bedingungen für den Aufbau günstiger professioneller Überzeugungen in der Lehrerbildung geführt wird. (Orig.).

Much research has recently focused on how teacher training programs may contribute to the development of favorable professional teaching beliefs (Biedermann, Brühwiler & Steinmann, 2012; Biedermann, Steinmann & Oser, 2015). However, the knowledge in this field is limited due to the fact that the more systematic studies have thus far focused on beliefs about mathematics in regular teacher training programs in the german speaking countries. Therefore, the aim of the current study was to compare general professional beliefs about teaching and learning of students in the regular teacher training program (n = 76) and students in the Waldorf teacher training (n = 75). A German version of the Beliefs About Primary Education Scale (Hermans, van Braak & Keer, 2008) was used to assess the beliefs. In addition, indicators of learning opportunities during studies were measured (theoretical knowledge, vicarious experience, practical teaching experience). The results showed that the Waldorf students displayed stronger developmental and weaker transmissive oriented beliefs compared to the regular students. Corresponding differences were found for the learning opportunities. Compared to non Waldorf students Waldorf students reported of a stronger developmental and a weaker transmissiv orientation in the theoretical training components, vicarious experience and practical teaching experience. Moreover these training components were reported to have a more coherent organization in the Waldorf than in the non Waldorf teacher education programm. The results of this study raises important points that can stimulate further research regarding the conditions necessary for the modification of professional teaching beliefs in teacher training programs. (Orig.)
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-01
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Research on Steiner Education" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)