Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenTophoven, Silke; Lietzmann, Torsten; Reiter, Sabrina; Wenzig, Claudia
InstitutionInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung; Bertelsmann Stiftung
TitelAufwachsen in Armutslagen.
Zentrale Einflussfaktoren und Folgen für die soziale Teilhabe.
QuelleGütersloh: Bertelsmann Stiftung (2018), 110 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben, Abbildungen, Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
DOI10.11586/2018017
SchlagwörterKinderarmut; Armut; Kind; Jugendlicher; Einflussfaktor; Erwerbsbeteiligung; Mutter; Allein erziehende Mutter; Partizipation; Wohlbefinden; Studie; Sozialpädagogik; Deutschland
AbstractWachsen Kinder in Armut auf, so sind ihre Möglichkeiten auf ein selbstbestimmtes Leben eingeschränkt und sie sind vielfach von der Gesellschaft abgekoppelt. ... Kinder, die dauerhaft in Armut aufwachsen, haben weniger Freunde, können weniger Freizeitaktivitäten ausüben und sind seltener in Vereinen aktiv. Schon in jungen Jahren wissen sie um ihre schlechtere Position und ihre mangelnden Chancen in unserer Gesellschaft. ... Ihre familiäre Situation entscheidet darüber, ob sie abgesichert aufwachsen oder aber Armut erfahren. Die Ergebnisse der Studie bestätigen, dass insbesondere die Erwerbstätigkeit der Mutter dabei ausschlaggebend ist: Geht die Mutter einer Erwerbstätigkeit nach, ist das Armutsrisiko der Kinder deutlich niedriger. Bei Kindern in Ein-Eltern-Familien schützt allerdings nur eine Vollzeiterwerbstätigkeit der Mutter vor dauerhaften Armutserfahrungen – auch wenn die Mutter Teilzeit arbeitet, sind 60 Prozent der Kinder von temporären oder dauerhaften Armutslagen betroffen. ... Der Bericht stellt die Abschlusspublikation zum Projekt "Lebensumstände von Kindern im unteren Einkommensbereich" dar, das im Zeitraum vom 01. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2017 vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchgeführt wurde. Ziel des Projektes war es, die materiellen Lebensbedingungen, mit denen Kinder im unteren Einkommensbereich aufwachsen, näher zu beleuchten und weitere Folgen für ihr Leben herauszuarbeiten. Die Analysen stützen sich auf die Daten des "Panel Arbeitsmarkt und soziale Sicherung" (PASS). (DIPF/Verlag/Orig.).
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
UpdateNeueintrag 2018-07
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)