Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorRora, Constanze
TitelMusik als Praxis aus dem Blickwinkel einer Phänomenologie der Partizipation.
Paralleltitel: Music as human practice in the perspective of phenomenological participation.
QuelleAus: Cvetko, Alexander J. (Hrsg.); Rolle, Christian (Hrsg.): Musikpädagogik und Kulturwissenschaft. 1. Aufl. Münster; New York: Waxmann (2017) S. 165-179
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheMusikpädagogische Forschung. 38
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8309-3661-9
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-156325
SchlagwörterMusikpädagogik; Musizieren; Partizipation
Abstract

Starting from the perspective of embodied cognitive science, the understanding of literature and music can be described as a form of participation. From this perspective, understanding is conceived as a nonverbal enactive process. The music pedagogical approach of David J. Elliott (1995) seems to use this perspective by focusing on music as practice. Musical understanding here means knowing-in-action and reflecting-in-action. The discussed comprehension of the nonverbal and enactive character of musical practice may contribute to an extension of the music pedagogical concept of participation (Orgass, 2007). (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)