Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche
Am Samstag, dem 22.12.2018, wird das Fachportal Pädagogik wegen Installationsarbeiten zwischen 0 und 14 Uhr nicht erreichbar sein. Wir bitten um Entschuldigung.

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorOtt, Marion
TitelPraktiken der Aktivierung als komplexes Phänomen untersuchen.
Zur Arbeit an einer machtanalytischen Ethnographie.
QuelleAus: Fegter, Susann (Hrsg.); Kessl, Fabian (Hrsg.); Langer, Antje (Hrsg.); Ott, Marion (Hrsg.); Rothe, Daniela (Hrsg.); Wrana, Daniela (Hrsg): Erziehungswissenschaftliche Diskursforschung. Empirische Analysen zu Bildungs- und Erziehungsverhältnissen. Wiesbaden: Springer VS (2015) S. 231-248
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-531-18737-6; 978-3-531-18738-9; 978-3-531-18737-2
DOI10.1007/978-3-531-18738-9_12
SchlagwörterDiskurs; Diskursanalyse; Diskurstheorie; Aktivierung; Ethnographie; Bildungsforschung; Bildungsphilosophie; Ethnografie; Macht
AbstractIm vorliegenden Beitrag stelle ich das Vorgehen einer machtanalytischen Ethnographie vor, das ich in einer Studie über aktivierende Praktiken im Kontext der Arbeitsmarktpolitik entwickelt habe (Ott 2011). Machtanalytische Perspektiven werden insbesondere in Arbeiten der Gouvernementalitätsforschung (Bröckling/Krasmann/Lemke 2000; Höhne/Karcher i.d.B.) eingenommen, um spezifische soziale Phänomene zu analysieren. In diesem Kontext wird Aktivierung als eine politische Strategie (in-)direkter staatlicher Steuerung analysiert (Kocyba 2004; Pühl 2003). Die Analysen setzen insbesondere an der zentralen programmatischen Prämisse der aktivierenden Arbeitsmarktpolitik an, Eigenverantwortung zu fördern, aber auch zu fordern (Hartz et al. 2002: 98 ff.). Rekonstruiert wird, wie die Verantwortung für das ‚Problem‘ Arbeitslosigkeit und seine Lösung aus dem Bereich sozialstaatlicher Versicherung in die individuelle Zuständigkeit verschoben wird. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2018-08
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)