Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenWild, Heike; Thierfelder, Ina
TitelInterprofessionelles Lehren und Lernen im Berufsfeld Gesundheit.
Eine Tagung vom und für den bildungswissenschaftlichen Nachwuchs.
QuelleIn: GMS journal for medical education, 35 (2018) 1, S. 3-4
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2366-5017
DOI10.3205/zma001149
SchlagwörterProfessionalisierung; Interdisziplinarität; Gesundheitsberuf; Nachwuchsförderung; Vernetzung; Forschungsprojekt; Diskurs; Medizinische Ausbildung;
AbstractNational nimmt die bildungswissenschaftliche und empirische Auseinandersetzung zu Fragen rund um das Thema interprofessionelles Lehren und Lernen im Berufsfeld Gesundheit zu. Es handelt sich bis dato noch um eine vergleichsweise kleine Wissenschaftsgemeinschaft, die bislang wenig untereinander verbunden ist. Dies gilt insbesondere auch für NachwuchswissenschaftlerInnen, die sich im Rahmen ihrer Qualifizierungsprojekte mit ausgewählten bildungswissenschaftlichen Aspekten des interprofessionellen Lehrens und Lernens in den Gesundheitsprofessionen beschäftigen, wodurch die disziplin- und institutionsübergreifende Vernetzung an Bedeutung gewinnt, nicht zuletzt um ausdifferenzierte Unterstützungsplattformen zu schaffen. Hieraus ergab sich die Idee eine Tagung von NachwuchswissenschaftlerInnen für NachwuchswissenschaftlerInnen ins Leben zu rufen, welche den bildungswissenschaftlichen Nachwuchs im Themenfeld interprofessionelles Lehren und Lernen erstmalig in Deutschland zusammenbringt. Habilitierenden, Promovierenden und fortgeschrittenen Masterstudierenden sollten die Möglichkeit erhalten, in einen bildungswissenschaftlichen Austausch zu Herausforderungen interprofessionellen Lehrens und Lernens im Berufsfeld Gesundheit zu treten sowie ihre Forschungsprojekte im Rahmen von peer- und expertengestützten Forschungswerkstätten zu diskutieren. Über die individuellen Interessen hinaus sollte die Tagung darauf abzielen, instituts- und akteursübergreifende Schnitttstellen zu identifizieren, die Bildung von Interessengruppen anzuregen, um somit den wissenschaftlichen Diskurs zum interprofessionellen Lehren und Lernen im Berufsfeld Gesundheit zu befördern. Für die Realisierung der Tagung reichten wir, Bezug nehmend auf die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgeschriebene Richtlinie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich Bildungsforschung im Rahmen von Veranstaltung, einen Projektantrag ein. Eine Förderungszusage des BMBFs machte es schlussendlich möglich, die beschriebene Idee in die Tat umzusetzen und so trafen sich am 16./17. November 2017 ca. 40 NachwuchswissenschaftlerInnen aus ganz Deutschland auf Schwanenwerder in Berlin. (Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
UpdateNeueintrag 2018-06
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "GMS journal for medical education" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)