Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorWillmann, Silke
TitelRezension zu: Zehetmeier, S. (2010). Aktionsforschung in der Lehrerfortbildung: Was bleibt? In F. H. Müller, A. Eichenberger, M. Lüders & J. Mayr (Hrsg.), Lehrerinnen und Lehrer lernen - Konzepte und Befunde zur Lehrerfortbildung, S. 179-211. Münster: Waxmann.
QuelleIn: Forschungsmonitor Schule, (2017) 12, 7 S.
PDF als Volltext (Rezension)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2513-0900
SchlagwörterAktionsforschung; Bildungsforschung; Fallstudie; Lehrerfortbildung; Österreich
AbstractLehrerfortbildung soll sich nachhaltig auf die Qualitätsentwicklung und -sicherung von Schule und Unterricht auswirken. Daher stellt sich die Frage, welche Wirkungen Fortbildungen haben und welche Faktoren dabei hemmend oder förderlich sind. Zehetmeier (2010) untersucht im Rahmen einer Fallstudie die Wirkungen während und drei Jahre nach Ende einer Fortbildung, in der vier Lehrkräfte verschiedene Aktionsforschungsprojekte durchführten und dabei angeregt und unterstützt wurden, ihren videographierten Teamteaching-Unterricht gemeinsam zu analysieren und zu evaluieren. Als Wirkungen der Fortbildung werden u. a. neues Praxiswissen, Reflexion der eigenen Praxis, gesteigertes Selbstbewusstsein, gegenseitiges Feedback, Neuorganisation des Unterrichtspraktikums und außerschulische Öffentlichkeitswirksamkeit beschrieben, wobei die Wirkungen unterschiedlich nachhaltig sind. Als wirkungsförderliche Faktoren erweisen sich z. B. die Passung zwischen Fortbildungsmaßnahme und Bedürfnissen der Teilnehmenden bzw. lokalen Bedingungen, Ownership (Einbezug der Lehrkräfte), Vernetzung (Kooperation zwischen Lehrkräften und mit anderen Schulen), die gemeinsame Diskussion und Reflexion von Unterrichtsvideos sowie die Unterstützung durch die Schulleitung. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass Aktionsforschung als Fortbildungsmethode mehrere wirkungsförderliche Faktoren für nachhaltige Lehrerfortbildung in sich birgt, insbesondere die Einbeziehung der Perspektiven von Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern sowie des Fortbildungsteams bei der Videoanalyse des eigenen Unterrichts (Triangulation). Angesichts der kleinen Stichprobe ist die Aussagekraft der Untersuchung beschränkt, wenngleich durch Maßnahmen wie Member Checking, Rich Description und Triangulation darauf abgezielt wird, die Gültigkeit der Ergebnisse sicherzustellen. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2018/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Forschungsmonitor Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)