Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorTrescher, Hendrik
TitelZur bürokratischen Überformung der Subjekte.
Wohnen in der stationären Alten- und Behindertenhilfe.
QuelleAus: Meuth, Miriam (Hrsg.): Wohn-Räume und pädagogische Orte. Erziehungswissenschaftliche Zugänge zum Wohnen. Wiesbaden: Spinger VS (2017) S. 245-266
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheSozialraumforschung und Sozialraumarbeit. 16
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-658-15804-0; 978-3-658-15805-7
DOI10.1007/978-3-658-15805-7_10
SchlagwörterWohnheim; Altenheim; Pflegeheim; Geistige Behinderung; Subjekt (Phil); Bürokratisierung; Demenz; Wohnraum; Wohnen; Totale Institution; Institution; Deinstitutionalisierung; Gerontologie; Sonderpädagogik; Demut; Stationäre Altenhilfe
AbstractDie meisten Menschen mit Demenz bzw. mit geistiger Behinderung leben Zuhause. Bei demenziell erkrankten Menschen ist das in der Regel die eigene Wohnung, bei Menschen mit (schweren) geistigen Behinderungen ist das in der Regel das Zuhause der Herkunftsfamilie (vgl. Sütterlin et al. 2011, S. 44; Schirbort 2013). In vielen Fällen kommt aber der Zeitpunkt, an welchem Menschen mit Demenz nicht mehr Zuhause leben können, sie ziehen in institutionalisierte Wohnstrukturen. (Verlag).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2018-10
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)