Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inStruger, Jürgen
TitelVon der Frage zum Text.
Empirische Befunde und didaktische Ansätze zur Förderung wissenschaftlicher Schreibkompetenz in Schule und Hochschule.
QuelleAus: Preußer, Ulrike (Hrsg.); Sennewald, Nadja (Hrsg.): Literale Kompetenzentwicklung an der Hochschule. Frankfurt, Main: Peter Lang (2012) S. 185-200    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN9783631620564
SchlagwörterBildungsforschung; Empirische Untersuchung; Förderung; Schule; Berufsbildende Höhere Schule; Didaktik; Leseverstehen; Schreibkompetenz; Studium; Hochschulwesen; Wissenschaftliches Schreiben; Abiturient; Österreich
AbstractIn diesem Beitrag werden anschließend an konzeptionelle Überlegungen zur Beschreibung literaler Kompetenzen zum Zeitpunkt der Reifeprüfung empirische Befunde zur Schreibkompetenz von SchülerInnen am Ende der Sekundarstufe II präsentiert, die in Projekten des AECC Deutschdidaktik an der Alpen Adria Universität durchgeführt wurden. Es zeigt sich in diesen Studien, dass die Recherche, Integration und Vertextung von Sachinformationen die SchülerInnen vor Probleme stellt, die teilweise über die Reifeprüfung hinaus noch im Studium nicht zufriedenstellend bewältigbar sind. Ausgehend von diesen Ergebnissen werden Ansätze einer Schreibdidaktik diskutiert, mit denen den erhobenen Problemen begegnet werden kann, wobei die didaktischen Grundlagen gleichermaßen für die Sekundarstufe II als auch für die Studieneingangsphase von Relevanz sind. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2012/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)