Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inLachmayr, Norbert
TitelAnalyse sozialer und geschlechtsspezifischer Ungleichheit bei Bildungswegentscheidungen in Österreich.
Gefälligkeitsübersetzung: Analysis of social and gender-specific inequality in educational biography decisions in Austria.
QuelleAus: Lassnigg, Lorenz (Hrsg.): Öffnung von Arbeitsmärkten und Bildungssystemen. Beiträge zur Berufsbildungsforschung; Tagungsband der 1. Österreichischen Konferenz für Berufsbildungsforschung, 3./4. Juli 2008, Museum Arbeitswelt Steyr. Innsbruck: Studien-Verl. (2009) S. 175-188    Verfügbarkeit 
ReiheInnovationen in der Berufsbildung. 6
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-7065-4709-3
SchlagwörterBildungsziel; Bildungschance; Chancengleichheit; Soziale Ungleichheit; Bildungsverlauf; Soziale Herkunft; Geschlechtsspezifik; Konferenzschrift; Österreich
AbstractDer Verfasser präsentiert methodische Herausforderungen und analytische Befunde zur Verwirklichung von sozialer und geschlechtsspezifischer Chancengleichheit im österreichischen Bildungswesen auf Basis eines speziellen Datensatzes zu den Bildungswahlentscheidungen in der 5. und 9. Jahrgangsstufe. In der Anwendung eines Pfadmodells bestätigt sich, dass der soziale Hintergrund die wichtigste Determinante der Allokation zu den verschiedenen Bildungsstufen darstellt. Geschlechtsspezifische Faktoren spielen eine geringere Rolle. (ICE2).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2012/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)