Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inWeiland, Heribert
TitelDer Fluch der guten Absicht.
Die kontraproduktiven Folgen der "Neuen Entwicklungsarchitektur".
Gefälligkeitsübersetzung: The curse of good intention. The counterproductive consequences of "new development architecture".
QuelleAus: Hanf, Theodor (Hrsg.): Entwicklung als Beruf. Festschrift für Peter Molt. Baden-Baden: Nomos Verl.-Ges. (2009) S. 443-452    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8329-4967-9
SchlagwörterBildung; Bildungspolitik; Programm; Demokratie; Entwicklungshilfe; Entwicklungspolitik; Internationale Politik; Internationale Zusammenarbeit; Finanzierung; Budget; Paradigmenwechsel
AbstractDer Beitrag wirft einen kritischen Blick auf die Neuorientierung in der Entwicklungshilfe, bei der die so genannte "Budgethilfe" zu einem Paradigmenwechsel in der Entwicklungspolitik führen könnte. Die Budgethilfe ist auf deutscher Seite lange Jahre als Instrument der Entwicklungspolitik tabuisiert worden, aber nun mit der internationalen Praxis im Vorfeld der Pariser Erklärung hoffähig geworden. Die Bekanntgabe der "Millennium Development Goals" (MDGs) als Neuanfang in der Entwicklungspolitik und die Richtlinien der Pariser Erklärung könnten nicht-intendierte Zwänge schaffen, die den bewährten Grundsätzen der Entwicklungspolitik zuwiderlaufen. Dies betrifft vor allem den mit den MDGs geschaffenen Zeitdruck und die mit der Aid Effectiveness begründeten neuen Entwicklungsarchitektur, die die demokratieorientierte Zielsetzung der Entwicklungszusammenarbeit vernachlässigen und die Kriterien von Good Governance einem stabilitätsorientierten state building opfern könnten. Der Beitrag betrachtet die Chancen und Probleme dieser Neuorientierung in Hinblick auf die programmorientierten Ansätze und ihre Finanzierung im Bildungsbereich. (ICB2).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2012/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)