Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenWehr, Silke (Hrsg.); Tribelhorn, Thomas (Hrsg.)
TitelBolognagerechte Hochschullehre.
Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis. 1. Aufl.
QuelleBern u.a.: Haupt (2011), 292 S.    Verfügbarkeit 
ReiheBeiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis. 4
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen; Tabellen; Literatur- und URL-Angaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Rezension
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-258-07641-3; 978-3-258-07641-6
SchlagwörterKompetenz; Evaluation; Fallstudie; Planung; Beratung; Handlungsorientierung; Unterrichtsmethode; Bologna-Prozess; Hochschuldidaktik; Lehrangebot; Lehrveranstaltung; Seminar; Gestaltung; Präsentation
AbstractGut dotierte Förderprogramme unterstützen innovative Konzepte für eine bessere Lehre. Das Buch zeigt jedoch, dass schon geringfügige Änderungen im Hochschulunterricht viel bewirken können. Begriffe wie "Kompetenzorientierung" und "Studierendenzentrierung" klingen in den Ohren mancher Leute etwas abstrakt. Was heisst dies nun konkret für die Hochschullehre? Die Autorinnen und Autoren in diesem Band - alles Lehrende auf Hochschulstufe - belegen mit ihren Darstellungen, dass bereits kleine Modifikationen der Standardseminare oder Vorlesungen die Teilnehmenden zu einer tieferen Auseinandersetzung mit den Lerninhalten anregen. Die Berücksichtigung von Grundprinzipien handlungs- und kompetenzorientierter Lehre ermöglicht motivierende Lehrveranstaltungen, welche die Studierenden nicht nur belehren, sondern auch befähigen. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2011/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)