Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSpringer, Roland
TitelDer Berater als Arbeitskraftunternehmer.
Zur Funktion und Qualifikation eines modernen Dienstleistungsberufs.
QuelleIn: Arbeits- und Industriesoziologische Studien, 2 (2009) 1, S. 19-28
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1866-9549
SchlagwörterErziehung; Kompetenz; Wissen; Konflikt; Problemlösen; Fachkenntnisse; Wissenstransfer; Soziale Qualifikation; Ernährung; Anlagewirtschaft; Konsument; Kundenorientierung; Nachfrageentwicklung; Unternehmensbezogene Dienstleistung; Arbeit; Arbeitsmarktentwicklung; Qualifikationsanforderung; Arbeitsberater; Berufsberater; Bildungsberater; Dienstleistungsberuf; Personalberater; Pharmareferent; Steuerberater; Unternehmensberater; Vermögensberater; Freizeit; Arbeitskraftunternehmer; Ausbildungsberater; Berater; Rechtsberater; Sozialberater
Abstract"Berater sind Wissens-Lieferanten, die einen wachsenden Wissensmarkt mit Know-how unterschiedlichster Art versorgen. Ihre Kunden kaufen ihre Dienstleistungen, weil sie diese nicht selbst erbringen können oder wollen. Beratung ist in hohem Maße People Business, in dem das Wissen und die persönliche Erfahrung des einzelnen Beraters sowie die persönliche Kundenbeziehung eine entscheidende Rolle spielen. Dies prädestiniert Berater zu Arbeitskraftunternehmern, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen entweder als selbständige Freelancer ihren Kunden auf eigene Rechnung selbst verkaufen oder als angestellte Berater von Dritten verkaufen lassen. Beratungsunternehmen handeln daher immer nicht nur mit abstraktem Know-how, sondern mit konkreten Personen, die immer auch vor der Frage stehen, ob sie nicht selbst unternehmerisch tätig werden sollen." Forschungsmethode: deskriptive Studie. (Autorenreferat, IAB-Doku).

"Consultants are know how-suppliers, who, on a growing know how market, offer and sell a wide range of different services. Their customers buy these services, because they are not able to deliver them by themself or don't want to do this. Consulting to a high degree is People Business, in which the know how and the individual experiences as well as the personel customer relationships are playing a decisive role. Therefore consultants are dedicated to act as Working Craft-Entrepreneurs, selling their know how as freelancers directly to their customers or led do this as employees by their employers. Consulting companies therefore are always dealing not only with an abstract know how but with concrete persons, who are always confronted with the challenge to become employers themself." Forschungsmethode: deskriptive Studie. (author's abstract, IAB-Doku).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2011/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)