Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenPrenzel, Manfred (Hrsg.); Artelt, Cordula (Hrsg.); Baumert, Jürgen (Hrsg.); Blum, Werner (Hrsg.); Hammann, Marcus (Hrsg.); Klieme, Eckhard (Hrsg.); Pekrun, Reinhard (Hrsg.); Asseburg, Regine (Mitarb.); Carstensen, Claus H. (Mitarb.); Drechsel, Barbara (Mitarb.); Ehmke, Timo (Mitarb.); Frey, Andreas (Mitarb.); Heydt, Beate von der (Mitarb.); Kobarg, Mareike (Mitarb.); Rönnebeck, Silke (Mitarb.); Senkbeil, Martin (Mitarb.); Schöps, Katrin (Mitarb.); Schröder, Ute (Mitarb.); Schütte, Kerstin (Mitarb.); Seidel, Tina (Mitarb.); Taskinen, Päivi (Mitarb.); Vierk, Karin (Mitarb.); Walter, Oliver (Mitarb.); Wittwer, Jörg (Mitarb.)
InstitutionDeutsches PISA-Konsortium
TitelPISA 2006 in Deutschland.
Die Kompetenzen der Jugendlichen im dritten Ländervergleich. Zusammenfassung.
QuelleKiel: IPN (2008), 23 S.
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen; Tabellen; Literaturangaben S. 23
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
SchlagwörterBildungserfolg; Grundbildung; Kompetenz; Empirische Untersuchung; Forschung; Forschungsdesign; Methode; Vergleich; Bildungsbeteiligung; Soziale Ungleichheit; Einstellung (Psy); Bildungsangebot; Bildungsertrag; Schulform; Ganztagsschule; Schüler; Interesse; Lesekompetenz; Mathematikunterricht; Mathematische Kompetenz; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Bundesland; Migrationshintergrund; PISA (Programme for International Student Assessment); Deutschland
AbstractSeit der ersten PISA-Erhebung im Jahr 2000 wird diese internationale Vergleichsstudie in Deutschland ebenfalls für Vergleiche zwischen den Ländern genutzt. Die Anlage des Programme for International Student Assessment (PISA), das von der OECD organisiert wird, erlaubt bestimmte Erweiterungen und Ergänzungen der Untersuchung. Um die Ergebnisse der Länder in Deutschland zuverlässig vergleichen zu können, musste jedoch die Stichprobe der fünfzehnjährigen Schülerinnen und Schüler (und zugleich der Schulen) kräftig vergrößert werden. Die Länder in Deutschland können so ihre Ergebnisse untereinander vergleichen und international einordnen. In dieser Zusammenfassung stellen wir wichtige Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem dritten Ländervergleich in Deutschland vor, der im Rahmen von PISA 2006 erfolgte.(DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2010/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)