Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorBochnig, Stefan
TitelZum Stellenwert sozialwissenschaftlicher Analysen und Methoden im Alltag von Freiraumplanungsbüros.
Gefälligkeitsübersetzung: The place value of social science analyses and methods in the everyday activities of open space planning offices.
QuelleAus: Harth, Annette (Hrsg.): Soziologie in der Stadt- und Freiraumplanung. Analysen, Bedeutung und Perspektiven. Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften (2010) S. 179-197
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenFotografien
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Sammelwerksbeitrag
DOI10.1007/978-3-531-92010-8_11
SchlagwörterEmpirische Sozialforschung; Landschaftsplanung; Stadtplanung; Stadtsoziologie; Bürgerbeteiligung; Partizipation; Reformpolitik; Bologna-Prozess; Studienordnung; Sozialwissenschaften; Soziologie; Hochschule; Freiraum; Bremen; Deutschland
AbstractDer Beitrag setzt sich mit dem Stellenwert sozialwissenschaftlicher Analysen und Methoden im Alltag von Freiraumplanungsbüros auseinander. die Bilanz fällt durchweg positiv aus. Der Autor veranschaulicht das fruchtbare Zusammenspiel von Sozialwissenschaften und Planung/Landschaftsarchitektur anhand von drei Planungsfällen aus der eigenen Praxis: erstens anhand einer empirischen Bestandsaufnahme zur Entwicklung des Kleingartenwesens in Bremen, die als Basis für Planungsempfehlungen diente, zweitens der Entwicklung eines integrierten Planungskonzeptes, das sozialwissenschaftliche Sichtweisen und Methoden als integrale Bestandteile von Planung beinhaltete und schließlich drittens an der Mitwirkung des Planungsbüros an einem Beteiligungs- und Konsensbildungsverfahren zur Umgestaltung eines städtischen Marktplatzes. Gezeigt wird, dass in allen Fällen soziologische Erkenntnisse für die Planungspraxis fruchtbar gemacht werden konnten. Abschließend wird die Frage nach der Verankerung der planungsbezogenen Soziologie und verwandter Fächer in der Ausbildung der planenden Disziplinen wie der Landschaftsarchitektur diskutiert. Im Zuge der Umstrukturierungen (Bologna-Prozess) sozialwissenschaftliche Ausbildungsinhalte konnten sie sich in den neuen Studienordnungen des Fachbereichs etablieren, wenn auch auf niedrigem Niveau. (ICA2).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Köln
Update2010/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)