Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGagel, Walter
TitelDer Nahost-Konflikt als Aufgabe des kontroversen Denkens. Didaktische Überlegungen und Vorschläge zur Planung des Unterrichts in der Sekundarstufe II.
QuelleIn: Politische Bildung, 21 (1988) 1, S. 76-95    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0554-5455
SchlagwörterKonflikt; Problemlösen; Sekundarstufe II; Unterrichtsmaterial; Politische Bildung; Sozialkunde; Didaktische Erörterung; Naher Osten
AbstractDie didaktischen Ueberlegungen und Vorschlaege zur Planung einer Unterrichtseinheit zum Nahost-Konflikt beruhen auf der Forderung, dass die Schueler zum Zweck einer Einuebung in kontroverses Denken nicht nur mit den Standpunkten der Hauptakteure des Konflikts konfrontiert werden, sondern auch mit den heterogenen Positionen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen in der Bundesrepublik. Die Schueler sollen sich bei gleichzeitiger Pruefung der objektiven Gegebenheiten mit anti- und prozionistischen Parteinahmen auseinandersetzen und zu eigenen Schlussfolgerungen gelangen. Methodisch ist dabei an ein Verfahren gedacht, das den Schuelern erlaubt, jenseits ihrer eigenen Voreinstellungen zu Ergebnissen zu gelangen. Die inhaltliche Strukturierung des Unterrichts selbst wird unter drei Problemaspekten betrachtet: Die Konfliktparteien; Grenzen der historisch-genetischen Betrachtungsweise; Nachdenken über Lösungsmöglichkeiten und Beurteilung. (JB).
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Politische Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)