Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGanz, Peter
TitelDemonstration des Vakuumtunnelstroms im Unterricht.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 37 (1988) 8, S. 28-31    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterExperiment; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Messverfahren; Elektrizitätslehre; Mikroskop; Optik; Physik; Quantenmechanik; Rasterelektronenmikroskop; Tunneleffekt; Vakuumtunnelstrom; Grafische Darstellung; Messinstrument
AbstractIm Jahre 1986 wurde den Physikern G. Binnig und H. Rohrer der Nobelpreis fuer die Entwicklung des Rastertunnelmikroskops verliehen. Zu Beginn der Entwicklung ist von den Nobelpreistraegern der Beweis erbracht worden, dass es moeglich ist, zwischen zwei Leitern, die sich nahe beieinander befinden, aber nicht beruehren, einen auf dem Tunneleffekt beruhenden Tunnelstrom nachzuweisen, der dann Grundlage fuer die Konzeption des Rastertunnelmikroskops bildete. Im vorliegenden Beitrag wird ein fuer den Schulunterricht geeingetes Messgeraet zur Messung des Vakuumtunnelstroms vorgestellt. Es besteht im wesentlichen aus einer verschiebbaren Stecknadel mit vergoldeter Spitze, die durch einen Magneten ueber einem polierten vergoldeten Stahlplaettchen gehalten wird. Wie ausfuehrlich erlaeutert, wird der Feinabstand zwischen Nadel und Plaettchen ueber einen Piezontranslator geregelt, die Abhaengigkeit des Tunnelstroms von der Breite der Tunnelluecke auf einem Oszillographen visualisiert. Die Theorie des Vakuumtunnelstroms ist skizziert, experimentelle Probleme werden eroertert, Aufbau und Arbeitsweise des Messgeraets wie auch der zugehoerigen Elektronik sind beschrieben. Messergebnisse werden dargestellt und diskutiert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Demonstration des Vakuumtunnelstroms im Unterricht.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)