Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorHoffmann, Andreas
TitelStudentische Lehrveranstaltungsevaluation.
Ein Zerrbild der Qualität akademischer Lehre?
Paralleltitel: Students' evaluation of university courses - a distorted picture of the quality of academic teaching?
QuelleIn: Empirische Pädagogik, 23 (2009) 1, S. 19-49    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0931-5020
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Evaluation; Fragebogen; Validität; Feed-back; Lehre; Datenanalyse; Dozent; Forschungsstand; Lehrveranstaltung; Hochschule; Analyse; Bewertung; Qualität; Student; Deutschland
AbstractDie studentische Evaluation von universitären Lehrveranstaltungen ist ein altes, aber nach wie vor kontrovers diskutiertes Thema. Insbesondere die Validität entsprechender Rückmeldungen wird vielfach angezweifelt. Befunde aus der vorliegenden Studie mit N = 644 studentischen Feedbackbögen bestätigen, dass die Veranstaltungsbewertung durch potentielle Bias-Variablen, wie Teilnahmemotivation oder ausgeübter Studiengang, beeinflusst wird. Der größte Anteil an Gesamtvarianz der Veranstaltungsbewertung wird jedoch gemäß Partialkorrelations- und Regressionsanalysen durch lehrbezogene Variablen erklärt. Weitere Analysen zeigen, dass die Studierenden die Veranstaltungen differenziert bewerten. Die Daten deuten darüber hinaus darauf hin, dass das anzustrebende Ziel einer zunehmenden Befähigung der Studierenden zur Kritikfähigkeit (auch an Lehrveranstaltungen) mit Fortschreiten des Studiums realisiert wird. Die Studie liefert mit einer Reihe von Analysen Hinweise darauf, dass eine entsprechend fundiert angewendete und ausgewertete studentische Evaluation weitgehend valide Aussagen über die Lehrqualität erlaubt. (DIPF/Orig.).

Student evaluation of university courses is a long standing and ever controversial topic. There are considerable doubts concerning the validity of such evaluations. Results of this present study, using N = 644 feedback questionnaires, confirm that variables, such as motivation for participation and the course of studies itself, influence the evaluation. Nevertheless, analysis of partial correlation and regression show that the overall evaluation of the courses can be mainly traced back to different teaching aspects. Further analysis demonstrates that students can differentiate in their judgement of a course. Data suggests that, with regard to the academic aim of enabling students to render critical reflection of courses, this ability increases during the process of the student's studies. The study indicates, by means of various methods of statistical analysis, that soundly applied and analysed student evaluation provides, to a large extent, a valid statement about the quality of teaching. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2009/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Empirische Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)