Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBaumbach, Eckhard
TitelAmmoniaksynthese nach Haber-Bosch.
Messbare Portionen für Schule und Schülerversuche (Drücke bis 2000 hPa).
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften - Chemie in der Schule, 57 (2008) 6, S. 41-48    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen; Illustrationen; grafische Darstellungen; Tabelle; Kopiervorlagen; Literaturangaben; Experimentieranleitung
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-9516; 1617-5638
SchlagwörterSekundarstufe II; Experiment; Ammoniaksynthese; Chemieunterricht; Haber-Bosch-Synthese; Titration; Katalysator; Deutschland
AbstractVor etwa hundert Jahren ist es einigen Forschern im süddeutschen Raum gelungen, messbare Mengen Ammoniak aus den Elementen zu gewinnen. 20000 gut dokumentierte Versuche führten zu einem Katalysator, der auch heute noch eingesetzt wird. Der Nobelpreisträger in Chemie von 2007 Gerhard Ertl hat schon vor über dreißig Jahren den Mechanismus der Ammoniaksynthese aufgeklärt. Im vorliegenden Artikel wird eine Synthese mit dem Original-BASF-Katalysator beschrieben, die es ermöglicht, in der Schule durch Schülergruppen unter Berücksichtigung der entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen größere Ammoniakportionen herzustellen, wobei die Bedingungen der Synthese variiert und die entsprechenden Ergebnisse durch Messwerterfassung untersucht werden können (Original übernommen).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main (extern)
Update2009/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften - Chemie in der Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)