Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorFeilke, Helmuth
TitelOrdnung und Unordnung in argumentativen Texten. Zur Entwicklung d. Faehigkeit, Texte zu strukturieren.
QuelleIn: Der Deutschunterricht, 40 (1988) 3, S. 65-81    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2258
SchlagwörterEntwicklungspsychologie; Sekundarbereich; Sachinformation; Argumentation; Aufsatzunterricht; Deutsch; Text; Textanfang; Schreiben; Organisation
AbstractDas schriftliche Formulieren wirft besondere Probleme auf, die haeufig zu Schreibunlust fuehren. Der Schreiber muss die Art und Weise seiner Betroffenheit vemitteln, er muss einen Sachverhalt adaequat wiedergeben und den Adressaten ueberzeugen. Entsprechend ist der Text zu gestalten. Zunaechst muss als Ansatz fuer die Strukturierung ein sinnvoller Anfang gefunden werden. Jedes neue Argument muss der bereits entstandenen Textordnung angepasst werden. Emotional bedingte Brueche stoeren die Textgestaltung. Eine empirische Untersuchung zeigt, dass die Loesung von Problemen der Systematisierung von Texten nach Textordnungsmustern erfolgt. Das jeweilige Strukturprinzip ist von entwicklungspsychologischen Faktoren abhaenig. Erstaunlich ist, dass der Erwerb textstrukturierender Faehigkeiten besonders im Alter von 13 bis 23 Jahren erfolgt, also spaeter als bisher angenommen. Juengere Schreiber strukturieren ihren Text meist aus der Perspektive ihrer subjektiven Erlebniswelt. Mit fortschreitender Entwicklung kommen neue Perspektiven der Strukturierung hinzu, wobei neue Textordnungsmuster zugleich eine veraenderte Weise des Bewusstmachens von Welt darstellen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)