Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenPrenzel, Manfred; Gogolin, Ingrid; Krüger, Heinz-Hermann; Klieme, Eckhard; Hartig, Johannes; Hammann, Marcus; Phan, Titan Hoi; Bayrhuber, Horst; Achtenhagen, Frank; Bathge, Martin; Reinders, Heinz; Weinert, Sabine; Reiss, Kristina; Heinze, Aiso; Pekrun, Reinhard; Edelmann, Doris; Tippelt, Rudolf; Leutner, Detlev; Fleischer, Jens; Spoden, Christian; Wirth, Joachim; Frey, Andreas; Ehmke, Timo; Ditton, Hartmut; Seidel, Tina
Sonst. PersonenPrenzel, Manfred (Hrsg.); Gogolin, Ingrid (Hrsg.); Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.)
TitelKompetenzdiagnostik.
QuelleWiesbaden: VS, Verl. f. Sozialwiss. (2007), 216 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheZeitschrift für Erziehungswissenschaft. Sonderheft. 8
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen; Tabellen; Literaturangaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-531-15495-4
DOI10.1007/978-3-531-90865-6
SchlagwörterKompetenz; Erziehungswissenschaft; Begriff; Entwicklungspsychologie; Problemlösen; Wahrnehmung; Diagnostik; Diagnostischer Test; Eignungstest; Psychodiagnostik; Bildungsstandards; Bildungssystem; Kind; Vorschulalter; Schule; Schullaufbahn; Beratung; Übergang; Lehrer; Schüler; Leistungsbeurteilung; Schulbildung; Schülerleistung; Informelles Lernen; Soziale Qualifikation; Außerschulische Tätigkeit; Unterricht; Mathematikunterricht; Mathematische Kompetenz; Messung; Technologiebasiertes Testen; Berufsbildung; Berufliche Qualifikation; Qualifikation; Schlüsselqualifikation; Weiterbildung; Grundschulalter; Bewertung; Entwicklung; Handlungsfähigkeit; Erwachsener; Jugendlicher
AbstractKompetenzdiagnostik: ein neues Schlagwort, mit dem viele Hoffnungen verbunden werden. Hintergrund für das Interesse am Thema sind zum einen Schwächen üblicher diagnostischer Verfahren, wie z.B. Probleme der Validität und Aussagekraft der bisherigen Erfassung von Lernvoraussetzungen und Lernergebnissen. Zum anderen aber gibt es etliche neue Methoden, neue Zugänge, über die zu informieren sich lohnt. Das Sonderheft der ZfE zielt auf die Klärung grundlegender Fragen, die Präsentation des gegenwärtigen Forschungsstandes und die Darstellung neuer Ansätze der Kompetenzdiagnostik. [Die enthaltenen Beiträge werden einzeln dokumentiert.] (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2008/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)