Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inVoges, Wolfgang
TitelSoziologie des höheren Lebensalters.
Ein Studienbuch zur Gerontologie. Vollst. überarb. u. erw. Neuausgabe.
QuelleAugsburg: Maro Verlag (2008), 330 S.    Verfügbarkeit 
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Rezension
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN978-3-87512-314-2
SchlagwörterSoziale Situation; Soziale Ungleichheit; Sozialer Faktor; Fremdeinschätzung; Psychische Störung; Selbstmord; Familie; Alterssoziologie; Gerontologie; Sozialhilfe; Lehrbuch; Krankheit; Gesundheitszustand; Höhe; Altersversorgung; Sozialer Wandel; Wohngeld; Einkommenshöhe; Konsumverhalten; Ehrenamtliche Arbeit; Wohnsituation; Altern; Altenhilfe; Altenpflege; Alter; Gemeinnützige Arbeit; Generationenverhältnis; Lebenslauf; Netzwerk; Ursache; Alter Mensch; Rentner
AbstractDas Studienbuch versteht sich als eine Einführung in die Soziologie des Alterns und des Alters. Es betrachtet den Lebensverlauf und das Alter als einen Abschnitt im Lebensverlauf. Als individuelle Lebensphase wird das Alter in den gesellschaftlichen Kontext gestellt und Lebenslagen im Alter im gesellschaftlichen Wandel untersucht. Dazu werden im ersten Teil soziologische Kategorien und theoretische Ansätze aus der Soziologie des Alter(n)s vorgestellt. Im zweiten Teil werden die wesentlichen Dimensionen von Lebenslagen alter und hochbetagter Menschen aufgezeigt: soziale Lage; Unterschiede hinsichtlich Einkommen, Gesundheitszustand, Tätigsein, Wohnen, Familie und soziale Netzwerke. Die Ursachen dieser Unterschiede werden analysiert. Dem Studienbuch ist ein Sachregister sowie ein Glossar beigefügt. Die Untersuchung enthält quantitative Daten. Forschungsmethode: Dokumentation. (IAB).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2008/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)