Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inRödiger, Anja
Titel"Es war einmal in einem fernen Land".
Märchen als Grundlage für die Sprachentwicklung von Kindern.
QuelleIn: Klein & groß, (2007) 10, S. 37-41    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0863-4386
SchlagwörterKind; Märchen; Sprache; Entwicklung
AbstractMärchen bieten unzählige Lernchancen und vielfältigste Wege für die gesamte Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Märchen sprechen in ganz besonderem Maße die Vorstellungswelt von Kindern an bieten Anregungen zur Fantasie und fördern nachhaltig die gesamte Sprachentwicklung. Vor allem die Originalsprache der Volksmärchen. gesammelt durch Jacob und Wilhelm Grimm, wirkt geradezu magisch auf Kinder und zieht sie ganz in ihren Bann. Aus diesen Gründen lässt sich eine qualitätsgeprägte Begleitung der Sprachentwicklung von Kindern nicht von Märchen trennen und ist als ein "didaktischer" Schwerpunkt der Bildungsarbeit im Kindergarten anzusehen. Der Bildungsforscher Prof. Dr. Gerd E. Schäfer spricht in diesem Zusammenhang von Bildung aus "erster Hand".
Erfasst vonComenius-Institut, Münster
Update2008/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Klein & groß" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)