Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enGromadecki, Ulrike; Mikelskis-Seifert, Silke; Duit, Reinders
TitelWelche Geltungsgründe sind für Sechstklässler bei Argumentationen in physikalischen Kontexten überzeugend?
QuelleAus: Höttecke, Dietmar (Hrsg.): Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Essen 2007. Münster: Lit (2008) S. 275-277    Verfügbarkeit 
ReiheGesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 28; Jahrestagung / Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 2007
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8258-1059-7
SchlagwörterDidaktik; Argumentation; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Argumentationstheorie; Physik; Physikunterricht; Wissenschaftsverständnis; Argument; Argumentationstechnik
AbstractAufbauend auf den theoretischen Arbeiten von Kopperschmidt wird ein Modell des "naturwissenschaftlichen Argumentierens" konstruiert, das die naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen ergänzt. Ein Argument wird hierbei allgemein als die Stützung einer Behauptung durch einen Geltungsgrund definiert. Der jeweilige Geltungsgrund einer Behauptung muss dabei gültig, geeignet und relevant sein, damit das Argument auch für andere gültig und überzeugend ist. Der theoretische Ansatz ist für einen Multiple Choice (MC) Test operationalisiert, der mit 16 physikalischen Aufgaben diejenigen Geltungsgründe abfragt, die Sechstklässler in Brandenburg am überzeugendsten finden. Die Untersuchung ist in das BMBF-Projekt Physik im Kontext (piko) integriert und wurde im Sommer 2006 mit ca. 350 Sechstklässlern durchgeführt. In dem Vortrag werden die Ergebnisse des MC-Test vorgestellt und die Zusammenhänge mit zusätzlich erhobenen Erklärungsvariablen (z.B. Schülerselbstbild, Schülerinteresse, Nature-of-Science-Konzept, Schulnoten und Unterrichtsstil) erläutert.
Erfasst vonArbeitsgruppe Didaktik der Physik, Universität Kassel
Update2008/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)