Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBiedermann, Jürgen; Deiries, Sebastian; Evers, Dirk; Guisard, Stephane; Harder, Christian; Jäger, Michael; Liebig, Wolf-Harald; Rhemann, Gerald; Seip, Stefan
TitelMcNaught - der Geheimniskrämer.
QuelleIn: Sterne und Weltraum, 46 (2007) 4, S. 68-74    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0039-1263
SchlagwörterAstrofotografie; Astronomie; Komet
AbstractDas Jahr 2007 begann mit einem kosmischen Paukenschlag: Mitte Januar schmückte McNaught, der hellste Komet seit 40 Jahren, den Himmel. Leider blieben Beobachter in Mitteleuropa von dieser einzigartigen Darbietung weitgehend ausgeschlossen. Was sie hier am Himmel hätten bestaunen können, blieb zumeist hinter dichten grauen Wolken verborgen. Und selbst in den kurzen Augenblicken, in denen der Wolkenvorhang die Sicht auf den sonnennahen Schweifstern freigab, geizte der flüchtige Besucher noch mit seinen Reizen: Am Tageshimmel drohte er im Streulicht zu ertrinken und in der Abenddämmerung verbarg er sich hinter horizontnahem Dunst. Dennoch gelang es findigen Astrophotographen in Deutschland und den Alpenländern, den himmlischen Geheimniskrämer aufzuspüren und im Bild festzuhalten. Als kleinen Trost für alle Kometengeschädigten, die leer ausgingen, zeigen wir hier eine Auswahl der schönsten Aufnahmen unserer Leser.
Erfasst vonFachbereich Didaktik der Physik, Universität Duisburg-Essen
Update2007/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sterne und Weltraum" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)