Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inEckert, Roland
TitelDer Beitrag des Bildungssystems zum Zusammenhalt der Gesellschaft.
Gefälligkeitsübersetzung: The contribution by the education system toward social cohesion.
QuelleAus: Molt, Peter (Hrsg.); Dickow, Helga (Hrsg.): Kulturen und Konflikte im Vergleich. Festschrift für Theodor Hanf. Baden-Baden: Nomos Verl.-Ges. (2007) S. 894-904    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8329-2400-0
SchlagwörterBildungsziel; Gesellschaft; Selbstbestimmung; Bildungswesen; Bildungspolitik; Demokratie; Gleichheit; Partikularismus; Sozialer Wandel; Wertorientierung; Globalisierung; Ökonomisierung; Universalismus; Wert
AbstractDer Autor diskutiert in seinem Vortrag die Frage, was die Gesellschaft angesichts neuer globaler Herausforderungen zusammenhält. Nach seiner Einschätzung gibt es gegenwärtig vielfältige Erscheinungen, die das modernisierungstheoretische Versprechen der Geltung universalistischer Werte, wie individuelle Selbstbestimmung, Demokratie und rechtliche Gleichheit zunehmend in Frage stellen: z.B. durch den religiösen Fundamentalismus bei Christen, Juden und Muslimen, die Wiedererstarkung ethnischer Zugehörigkeiten, Fremdenfeindlichkeit und die Bandenbildung von Jugendlichen. Diese Erscheinungen sind durch eine scharfe Trennung zwischen "Binnenmoral" und "Außenmoral" (Max Weber) in dem Sinne gekennzeichnet, als die Loyalität gegenüber dem Freund, der Bande, dem Volk oder der Glaubensgemeinschaft eindeutigen Vorrang hat - auch gegenüber Verfassungsgrundsätzen. Der Siegeszug der universalistischen Werte der Aufklärung, insbesondere von Gleichheit und Selbstbestimmung, scheint also durch das Erstarken eines radikalen Partikularismus gebremst. Die kursorischen Ausführungen des Autors beziehen sich u.a. auf die Frage, auf welchen Erfahrungen universalistische und partikularistische Werte beruhen, welchen Stellenwert ökonomische Chancen und rechtliche Regelungen in diesem Kontext besitzen und welche bildungspolitischen Herausforderungen sich daraus ergeben. (ICI2).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2008/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)