Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inMesch, Gustavo S.
InstitutionKompetenzzentrum Informelle Bildung (Bielefeld)
TitelSocial diversification: a perspective for the study of social networks of adolescents offine and online.
Gefälligkeitsübersetzung: Soziale Diversifikation. Eine Perspektive für die Untersuchung der sozialen Netzwerke von Jugendlichen offline und online.
QuelleAus: Grenzenlose Cyberwelt? Zum Verhältnis von digitaler Ungleichheit und neuen Bildungszugängen für Jugendliche. Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften (2007) S. 105-117
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenTabellen 3
Spracheenglisch
Dokumenttyponline; gedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-531-15319-3
DOI10.1007/978-3-531-90519-8_6
SchlagwörterGemeinschaft; Freundschaft; Soziale Beziehung; Digitale Medien; Schule; Virtuelle Realität; Nachbarschaft; Netzwerk; Nutzung; Internet; Jugendlicher; Asien; Israel; Naher Osten
AbstractDer Autor berichtet über ausgewählte Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1000 israelischen Jugendlichen im Jahr 2004. Ausgangspunkt der empirischen Studie war die Frage, inwieweit sich Freunde, welche die Jugendlichen im Internet beim Besuch von Chats oder Foren kennenlernen, von ihren Freunden außerhalb des Internet unterscheiden. Es wurde unter anderem danach gefragt, wie viele Stunden sich die Jugendlichen durchschnittlich am Tag im Internet aufhalten, wie lange sie schon ihren ersten "Online-Freund" kennen und welches Vertrauensverhältnis sie zu diesem aufgebaut haben. Die differenzierten Analysen in Bezug auf Alter, Geschlecht und Wohnort zeigen, dass die "virtuellen Freunde" dazu beitragen, die Heterogenität des sozialen Netzwerks der israelischen Jugendlichen zu erweitern. Insgesamt wurde festgestellt, dass 10,4 % der Freundschaften im Internet, 63,3 % in der Schule und 26,5 % in der Nachbarschaft geschlossen wurden. (ICI). Die Untersuchung enthält quantitative Daten.
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2008/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)