Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenSeidel, Tina; Prenzel, Manfred
TitelMuster unterrichtlicher Aktivitäten im Physikunterricht.
QuelleAus: Doll, Jörg (Hrsg.): Bildungsqualität von Schule. Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung. Münster, Westfalen u.a.: Waxmann (2004) S. 177-194    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen; Literaturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8309-1399-0
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Unterrichtsanalyse; Unterrichtsbeobachtung; Sekundarstufe I; Gymnasium; Lehrer; Schüler; Interaktion; Lernprozess; Unterrichtsforschung; Unterrichtsgestaltung; Unterrichtsinhalt; Unterrichtsstil; Videoaufzeichnung; Unterricht; Mustererkennung; Physikunterricht; Einflussfaktor; Qualität; Deutschland
AbstractDie Autoren thematisieren Schwerpunktsetzungen und Muster unterrichtlicher Aktivitäten im Physikunterricht der Sekundarstufe I und untersuchen deren Stabilitäten über verschiedene Themenbereiche und mehrere Unterrichtsstunden hinweg. Die beobachteten Unterrichtsmuster werden unter dem Blickwinkel des Öffnens von Zeitfenstern gesehen und bilden damit Rahmenbedingungen für mögliche Lernaktivitäten. Lehrerzentrierte Aktivitätsstrukturen führen verstärkt zu einer Konzentration auf die Verarbeitung verbaler Informationen; Unterstützungsmaßnahmen rücken Fragen der verbalen Strukturierung und der Verarbeitungstiefe in den Vordergrund, während in Schülerarbeitsphasen die Herausforderung darin besteht, Unterrichtsziele nicht aus den Augen zu verlieren und die Lernenden in ihrem Lerntempo individuell zu unterstützen. Im Vergleich zur ersten Studie des Kieler Projekts [TIMSS-Videostudie Mathematik] ist in dieser Studie [Videostudie Physik] mit zufällig gezogenen Klassen die Lehrerzentrierung im Unterricht noch ausgeprägter mit deutlichen Unterschieden in den Mustern. Die Verteilung der Funktionalisierung der Schülerbeiträge in den einzelnen Unterrichtsstunden zeigt hohe Anteile an Stichwortgeberfunktionen und Ergänzungen zur Lehrkraft. Diese Aussagen entsprechen denen anderer Untersuchungen, die eine hohe Anzahl an Einwort-Antworten auf enge kleinschrittige Fragen der Lehrenden belegen. In beiden Physikvideostudien [aus Kiel und Dortmund] werden zwei Hauptmuster unterschieden: lehrerzentrierter Demonstrationsunterricht und Schülerexperimentalunterricht mit längeren Schülerarbeitsphasen [Kiel] bzw. lehrerzentrierte Instruktion mit Demonstrationsexperimenten und schülerorientierte Erarbeitung mit experimenteller Gruppenarbeit [Dortmund]. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2007/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)