Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorMeyer-Schiffer, Gisela
TitelFlaechenrecycling. Das Beispiel Duisburg.
QuelleIn: Praxis Geographie, 18 (1988) 9, S. 23-26    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-5178
SchlagwörterSekundarbereich; Unterrichtsmaterial; Text; Ballungsraum; Erdkunde; Regionalgeografie; Flächenrecycling; Flächennutzung; Materialsammlung; Deutschland-BRD; Industrielandschaft; Nordrhein-Westfalen; Ruhrgebiet
AbstractDiese Unterrichtseinheit beschaeftigt sich mit der Wiedernutzbarmachung von brachliegenden Industrieflaechen, die im Ruhrgebiet ein Hindernis fuer die moderne staedtebauliche und wirtschaftliche Entwicklung bilden. In der einfuehrenden Sachanalyse werden die einzelnen Schritte des Flaechenrecycling am Beispiel Duisburg dargestellt. Es wird weiterhin auf die Finanzierung (z. B. Staedtebaufoerderung) und die Foerderung bei der Wiederaufbereitung von Industrieflaechen eingegangen. In einer kurzen Uebersicht ueber die Unterrichtsorganisation werden die beigefuegten Schuelermaterialien den Phasen Problemstellung, Erarbeitung und Lernzielkontrolle zugeordnet. Die Materialien sind im wesentlichen zusammengestellt aus aktuellen Zeitungsberichten sowie Informationen des Amtes fuer Wirtschaftsfoerderung der Stadt Duisburg. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wiederaufbereitung von Industrieflaechen am Beispiel Duisburg.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1994_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)