Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorLaux, Gerhard
TitelEin toller Mischungsversuch.
QuelleIn: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie, (1988) 37, S. 34-36    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-5479
SchlagwörterExperiment; Problemorientierter Unterricht; Arbeitsblatt; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Wasser; Gemisch; Eis (Geow); Physik; Schmelzpunkt; Temperatur; Verdampfungswärme; Wärmelehre; Grafische Darstellung
AbstractEin mit einfachsten Mitteln durchfuehrbarer, sich zur Organisation von problemorientiertem Unterricht eignender Mischungsversuch wird vorgestellt, bei dem die Schmelzwaerme des Eises und die Kondensationswaerme des Wasserdampfs fuer ein erstaunliches Ergebnis sorgen, welches zur Erforschung der Umwandlungswaermen Eis- Wasser- Wasserdampf motiviert. Wie ausfuehrlich beschrieben, fuehrt das Mischen gleicher Mengen Eis (0 Grad C), Wasser vor Zimmertemperatur und Wasserdampf (100 Grad C) wider allem Erwarten zu einem siedendem Gemisch. Das Versuchsergebnis ist erlaeutert, die anschliessende Bestimmung der Verdampfungswaerme von Wasser ist beschrieben, ein Arbeitsblatt hierzu liegt bei. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Bestimmung der Mischungstemperatur eines Gemischs aus gleichen Mengen Eis, Wasser und Wasserdampf und der Verdampfungswaerme von Wasser.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1994_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)