Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBeckmann, Heike
TitelHoch springen - warum eigentlich rückwärts?
Hochsprungtechniken erproben und begreifen.
QuelleIn: Sportpädagogik, 30 (2006) 1, S. 41-45    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen; Kopiervorlagen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-4953
SchlagwörterProblemlösen; Schuljahr 10; Schuljahr 11; Schuljahr 12; Schuljahr 13; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sekundarbereich; Unterrichtsmodell; Arbeitskartei; Unterrichtsmaterial; Hochsprung; Hochsprungtechnik; Leichtathletik; Schulsport; Sport; Sportunterricht; Springen; Stationsbetrieb
AbstractIn dieser Unterrichtseinheit sollen die Schüler und Schülerinnen "Hoch springen" verstehen und individuell entwickeln. Sie sollen alternative Sprungformen über die Hochsprunglatte (nicht den Flop) erproben und sollen erkennen, dass sportliche Techniken nicht absolut sein müssen. Der Beitrag enthält u.a. eine biomechanische Analyse der Hochsprungleistung, einige historische Fotos sowie Stationskarten.
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2006/5
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)