Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorEllrich, Lutz
TitelDie "Digitale Elite" als Impulsgeber für sozialen Wandel.
Gefälligkeitsübersetzung: The "digital elite" as impetus for social change.
QuelleAus: Medien der Gesellschaft - Gesellschaft der Medien. Konstanz: UVK Verl.-Ges. (2006) S. 141-160    Verfügbarkeit 
ReiheTheorie und Methode. Sozialwissenschaften
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-89669-544-4
SchlagwörterKultur; Gesellschaft; Kognition; Kommunikation; Massenmedien; Mediengesellschaft; Handlungsorientierung; Differenzierung; Computer; Computerunterstütztes Verfahren; Medientechnik; Technikfolgenabschätzung; Systemtheorie; Sozialer Wandel; Technik; Luhmann, Niklas; Parsons, Talcott
AbstractDer gesellschaftstheoretische Text zu den Phänomenen der Mediengesellschaft und (Massen-)Medien untersucht die Frage nach dem gesellschaftlichen Einfluss und der potenziellen Vorreiterrolle der 'digitalen Elite' oder der 'Cyber-Elite'. Den theoretischen Rahmen bilden Modelle, die Auskunft über (1) das Verhältnis von Technik und Gesellschaft generell und (2) die sich gegenwärtig abzeichnenden Veränderungsdynamiken geben können. Als besonders geeignet erweisen sich hierzu die Beiträge zur Differenzierungstheorie, die T. Parsons und N. Luhmann geleistet haben. Im Anschluss folgt die Auseinandersetzung mit den kulturellen wie kognitiven Leitbildern der 'digitalen Elite' bei der Programmierung sowie ihrem Selbstverständnis. Danach gilt das Augenmerk der Vorreiterrolle und den Einflüssen dieser Gesellschaftsgruppe auf gesellschaftliche Veränderungsdynamiken. Dabei kristallisieren sich sechs potenzielle Einflussfaktoren (steigender Orientierungsbedarf durch Computertechnik bei Erlebens- und Handlungsmustern u. a.) heraus, die im Zuge einer Verflechtung eine 'Schlüsselstellung für die strukturelle Reflexivität' der zukünftigen Gesellschaft besitzen. (ICG2).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2006/5
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)