Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
InstitutionEuropäische Kommission
TitelSokrates Comenius-Sprachassistenten.
Leitfaden der guten Durchführungspraxis für Gastschulen und Sprachassistenten.
QuelleLuxemburg: Amt f. amtl. Veröff. d. EG (2002), 60 S.    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN92-894-5913-1
SchlagwörterFähigkeit; Schule; Klassenraum; Lehrerkollegium; Bildungsprogramm; Unterrichtsgestaltung; Außerschulische Tätigkeit; Fremdsprache; Muttersprache; Gemeinde (Kommune); Betreuung; Aufgabe; Integration; Praxisbericht; Ratgeber; Europäische Union; Assistent; COMENIUS (Schüleraustauschprogramm); SOCRATES (Förderung der Schul- und Hochschulbildung); Ausland
AbstractDieser Leitfaden soll vor allem praxisnah sein. Ihm liegen die praktischen Erfahrungen von Sprachassistenten, Schulen und Nationalen Agenturen zugrunde. Sprachassistenzzeiten im Rahmen von Comenius umfassen mehr als nur den Alltag im Klassenzimmer. Dies spiegelt der Leitfaden wider. Wir hoffen, er wird allen Beteiligten helfen, einen möglichst großen Nutzen aus dem Comenius-Sprachassistenzzeiten zu ziehen. Der Leitfaden beginnt mit einem allgemeinen Überblick über die Zielsetzungen der Comenius-Maßnahmen der Europäischen Union und insbesondere der Sprachassistenzzeiten. Der nächste Abschnitt richtet sich an die Gastschulen. Er enthält Ratschläge und Vorschläge zu den Möglichkeiten, wie die Sprachassistenten in den akademischen und sozialen Alltag der Schule und des örtlichen Gemeinwesens einbezogen werden können. Der Leitfaden legt dar, dass entsprechende Vorbereitungen bereits vor der Ankunft der Sprachassistenten zu treffen sind. Der Sinn und Zweck von Comenius-Sprachassistenten liegt nicht nur in der Unterstützung der Schule bei der Durchführung ihrer üblichen Aktivitäten. Sprachassistenten im Rahmen von Comenius sollen vielmehr neue Elemente beisteuern. ... Die zweite Hälfte des Leitfadens richtet sich vorrangig an die Sprachassistenten. Wieder bildet die Vorbereitung auf die Sprachassistenzzeit den Einstieg. Der Leitfaden gibt Ratschläge für die bevorstehende Integration in die Gastschule und die Anpassung an unterschiedliche Unterrichtssituationen, in denen die Sprachassistenten sich möglicherweise bewähren müssen. Auch auf das Leben außerhalb des schulischen Rahmens wird ein Blick geworfen. Vier Anhänge vervollständigen den Leitfaden. Anhang I betrifft Fragen zur Unterkunft der Sprachassistenten. Anhang II umfasst eine Liste nützlicher Hilfsmittel, die die Sprachassistenten aus ihrem Heimatland mitbringen können. Anhang III listet Vorschläge für informelle Aktivitäten auf, mit denen der Wunsch der Lernenden geweckt werden kann, mehr über die Sprache und Kultur des Heimatlandes der Sprachassistenten zu erfahren. Der größte Teil dieser Vorschläge geht auf die Anregungen der Schulen und der Comenius - Sprachassistenten selbst zurück. Anhang IV enthält ein Beispiel der guten Durchführungspraxis. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2006/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)