Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenBos, Wilfried (Hrsg.)
TitelHeterogenität.
Eine Herausforderung an die empirische Bildungsforschung.
QuelleMünster, Westfalen u.a.: Waxmann (2004), 313 S.    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Illustrationen; grafische Darstellungen; Tabellen
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-8309-1393-1
SchlagwörterBildungsforschung; Empirische Forschung; Methode; Verhalten; Soziale Herkunft; Sozialisation; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Schüler; Schulerfolg; Altersstufe; Motivation; Mehrsprachigkeit; Lesekompetenz; Migration; Frauenerwerbstätigkeit; Zertifikat; E-Learning; Weiterbildung; Einflussfaktor; Heterogenität; Leistung; Qualitätssicherung; IGLU (Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung); PISA (Programme for International Student Assessment); Deutschland
Abstract"Der Band enthält Beiträge, die anlässlich der 64. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) im Herbst 2003 in Hamburg... präsentiert wurden." Themen sind u.a.: Diagnostik von Empathie-Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen, Diagnose der Leistungsheterogenität (Perspektivische Textanalyse: VERTEX), Lesekompetenz am Computer, Geschlechtsspezifische Aspekte politischen Lernens, Heterogenität als Grundkonstante erziehungswissenschaftlicher Qualitätsforschung, Heterogenität durch Zertifikate, wbmonitor - Ein Panel zum heterogenen Markt beruflicher Weiterbildung, E-Learning und heterogene Lerninteressen, Mädchenschule und Geschlecht (Werkstattbericht), Sozialisation und Akkulturation in Schule und Familie (Interkulturelles Interview), Weiterbildungsteilnahme und Weiterbildungsbarrieren (Telefonische Repräsentativbefragung), Frauen und berufliche Neuorientierung (Strukturiertes Tagebuch), Erfassung sozialer Hintergrundmerkmale bei Schülern, Einfluss der Altersheterogenität auf Kleingruppenarbeit, Vergleichbarkeit von IGLU- und PISA-Ergebnissen. Die einzelnen Beiträge werden gesondert dokumentiert. (DIPF/Orig./av).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2006/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)