Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenHafeneger, Benno (Hrsg.)
TitelSubjektdiagnosen.
Subjekt, Modernisierung und Bildung.
QuelleSchwalbach, Taunus: Wochenschau-Verl. (2005), 251 S.    Verfügbarkeit 
ReiheReihe Politik und Bildung. 33
BeigabenLiteraturangaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-89974-147-1
SchlagwörterBildung; Bildungsbeteiligung; Gesellschaft; Kulturdifferenz; Identität; Kulturelle Identität; Mentalität; Subjektivität; Soziale Beziehung; Soziale Interaktion; Jugend; Jugendforschung; Schule; Lernen; Lernkultur; Individualisierung; Geschlecht; Orientierung; Subjekt (Phil); Transformation; Wertorientierung; Freizeitverhalten; Modernisierung; Individuum; Jugendlicher; Deutschland
Abstract"In diesem Sammelband geht es um die Auseinandersetzung mit Subjektdiagnosen in Zeiten hochgradig ambivalenter Modernisierungsprozesse und um die Bedeutung und Folgen für Bildung und Lernen. Für die Beiträge sind zwei Aspekte leitend: Erstens die vielschichtigen alltagskulturellen Modernisierungen und Veränderungen innerhalb der jungen Generation vor dem Hintergrund wiederholt diagnostizierter gesellschaftlicher Veränderungen mit all ihren Ambivalenzen; zweitens die Konsequenzen und Folgen für Bildung und Lernen, die sich aus veränderten Subjektstrukturen und -verhältnissen ergeben und begründen. Die beständigen Debatten um sozio-kulturelle Modernisierungen und Subjektivität, um die vielfältigen Ergebnisse aus Jugend- und Schülerstudien sind immer auch als Suchprozesse zu verstehen, die mentale Situation der jungen Generation zu diagnostizieren. Der Band nimmt diese Suchprozesse auf und thematisiert ihre Folgen für Lernen und Bildung. Die ersten Beiträge widmen sich mehr der grundsätzlichen Auseinandersetzung; in den weiteren Texten stehen vor allem Folgen und Herausforderungen für Bildung, pädagogische Lernfelder und -verhältnisse im Mittelpunkt." Die einzelnen Beiträge werden jeweils gesondert dokumentiert. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2006/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)