Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inWirth, Joachim
TitelSelbstregulation von Lernprozessen.
QuelleMünster, Westfalen u.a.: Waxmann (2004), 273 S.    Verfügbarkeit 
Zugl.: Berlin, Univ., Diss., 2003.
ReihePädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie. 39
BeigabenLiteraturangaben; grafische Darstellungen
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-8309-1352-4
SchlagwörterFertigkeit; Kognitive Kompetenz; Kognitiver Prozess; Selbstbestimmung; Test; Aktives Lernen; Lernen; Lernprozess; Lernumgebung; Lernvoraussetzungen; Motivation; Wissenserwerb; Lerntechnik; Computersimulation; Interaktives Lernen; Datenerfassung; Regulation; Verfahren
AbstractIm Mittelpunkt der Arbeit steht die valide Erfassung und Darstellung selbstbestimmter Regulation von Lernprozessen. Dafür werden die Forschungsansätze zum "Scientific Discovery Learning" und zum selbstregulierten Lernen zusammengeführt, um auf dieser theoretischen Basis ein verhaltensbasiertes Prozessmaß für die Güte des Regulationsprozesses zu entwickeln. Mit Hilfe latenter Wachstumskurvenmodelle werden generelle Verlaufsmerkmale selbstbestimmter Lernprozessregulation identifiziert und ihre Bedeutung für den individuellen Lernerfolg aufgezeigt. Zudem werden die wechselseitigen Einflüsse zwischen Merkmalen des Regulationsverlaufs und kognitiven sowie motivationalen Personenmerkmalen erläutert. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2006/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)