Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inRuschin, Sylvia
TitelChancengleichheit in der Wissensgesellschaft.
Biologisch-anthropologische Grundlagen eines bildungspolitischen Ziels.
Quelle(2002), 235 S.    Verfügbarkeit 
Zugl.: Bonn, Univ., Diss., 2002.
ReiheMarburger Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung. 12
BeigabenLiteraturangaben; grafische Darstellungen; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-8258-7296-3
SchlagwörterWissensgesellschaft; Chancengleichheit; Umwelteinfluss; Intelligenz (Psy); Lernfähigkeit; Soziale Benachteiligung; Bildungspolitik; Bildungsreform; Gegliedertes Schulsystem; Gesamtschule; Begabung; Genetik; Soziobiologie; Vererbung; Ethik; Rechtsphilosophie; Demokratisierung; Sozialpolitik; Verfassungsrecht; Hochschulschrift
AbstractDie Autorin untersucht das Thema "Chancengleichheit im Bildungssystem" vor dem Hintergrund der anhaltenden Debatte über das Verhältnis der Einflüsse von Anlagen und Umwelt auf intellektuelle bzw. kognitive Fähigkeiten. Im ersten Teil rekonstruiert sie divergierende Konzepte der Gleichheit von Bildungschancen, die bisherige Diskurse bestimmten, hinsichtlich ihrer parteipolitischen, verfassungsrechtlichen und gesellschaftspolitisch-pädagogischen Aspekte. Im zweiten Teil werden die Resultate solcher wissenschaftlicher Disziplinen dargestellt, die natürliche Faktoren von (kognitiver) Ungleichheit erforschen, hier insbesondere der Soziobiologie und der Verhaltensgenetik. Obwohl die Autorin betont, dass "die Frage nach den Ursachen ungleicher Bildungsteilhabe ... von der Frage nach den Bedingungen der Möglichkeit gleicher Bildungschancen [unabhängig] zu betrachten ist", wird im dritten Teil eine "Konzeption von Chancengleichheit als Chancenfairness" entwickelt, deren erklärtes Ziel es ist, die "genetischen Ergebnisse" erwähnter Disziplinen bei der Anwendung des allgemeinen Prinzips der Chancengleichheit zu berücksichtigen. Aus dieser Konzeption werden abschließend bildungspolitische Empfehlungen abgeleitet, die das Schulsystem, den Lernbegriff sowie die Vermittlung von Breitenförderung und Elitebildung betreffen. (DIPF/Orig./Ble).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2006/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)