Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
InstitutionStändige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland
TitelEinstellung von Lehrkräften 2003.
Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 12.12.2003. Korr. Fassung.
QuelleBonn: KMK (2004), 40, 16 S.
PDF als Volltext kostenfreie Datei (Fachinformationssystem ids Hochschule); PDF als Volltext kostenfreie Datei (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheStatistische Veröffentlichungen der Kultusministerkonferenz. Dokumentation. 172
BeigabenTabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
SchlagwörterÖffentliche Schule; Lehrerbedarf; Lehrer; Lehramt; Lehramtsstudent; Lehramtsstudium; Lehrerausbildung; Arbeitslosigkeit; Arbeitsmarkt; Statistik; Vorbereitungsdienst; Deutschland
AbstractDer Bericht gibt einen Überblick über verschiedene Aspekte der Einstellungs- und Beschäftigungssituation von Lehrkräften in den vergangenen Jahren; er bietet statistische Daten über 1) die Einstellungen in den öffentlichen Schuldienst, aufgeschlüsselt nach den verschiedenen Lehrämtern des Primar- und Sekundarbereichs sowie der Sonderpädagogik, 2) die Ausbildung von Lehrkräften (Studienanfänger, Absolventen der Hochschulen mit 1. Lehramtsprüfung und Einstellungen in den Vorbereitungsdienst nach Lehrämtern) und 3) über die arbeitslos gemeldeten voll ausgebildeten Lehrkräfte. (DIPF/Kie.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2005_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)