Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBörjesson, Inga
TitelWie Medien wirken.
Am Beispiel der Walser-Bubis-Debatte.
QuelleSchwalbach, Taunus: Wochenschau-Verl. (2003), 157 S.    Verfügbarkeit 
ReiheStudien zu Politik und Wissenschaft
BeigabenLiteraturangaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-87920-463-2
SchlagwörterMassenmedien; Medienwirkung; Öffentliche Meinung; Politische Bildung; Erwachsenenbildung; Meinungsbildung
AbstractIn modernen Gesellschaften ist die herausragende Bedeutung von Medien für politisches Wissen und Bewusstsein unbestreitbar. Die vielseitigen sozialen, kulturellen und politischen Prozesse, die sie auslösen und widerspiegeln, werden im Alltag kaum wahrgenommen. Diese Vorgänge bewusst zu machen, sie zur Diskussion zu stellen und zur Reflexion eigener Meinungsbildungsprozesse anzuregen, ist Aufgabe politischer Bildung. Diese Studie untersucht die sogenannte "Walser-Bubis-Debatte" von 1998 - die in den Feuilletons der großen überregionalen Zeitungen und Zeitschriften ausgetragene Kontroverse um den Stellenwert des Nationalsozialismus in der deutschen Geschichte und Gegenwart. Die Aktualität dieser Auseinandersetzung zeigt sich erneut an Martin Walsers neuestem Roman "Tod eines Kritikers" oder an Jürgen Möllemanns umstrittener anti-israelischer Flugblattaktion. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2006/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)