Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enAigner, Katrin; Felske, Dirk; Hock, Kristina; Anton, Michael A.
TitelBesucherverhalten in der Chemieausstellung.
QuelleAus: Pitton, Anja (Hrsg.): Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung. Münster: Lit (2005)    Verfügbarkeit 
ReiheGesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 25; Jahrestagung / Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 2004
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8258-8714-6
SchlagwörterVerhaltensanalyse; Labor; Lehrerfortbildung; Experiment; Unterrichtsforschung; Unterrichtsmaterial; Museumspädagogik; Naturwissenschaften; Entwicklung; Museum; Besucher
AbstractVon Juni 2003-April 2004 fand im Kinder- und Jugendmuseum München die Ausstellung "HaZweiOh! - Chemie zum Anfassen" für Kinder von 6 - 14 Jahren statt. Zusammen mit den Mitarbeitern des Museums konnten Studentinnen und Studenten im Rahmen ihrer Zulassungsarbeit einzelne Objekte, Schaukästen und Experimente für die Ausstellung konzipieren und auch während der Ausstellung betreuen. Morgens im Schulklassenprogramm oder nachmittags im offenen Programm konnten sie beim Experimentierten mit Gruppen bis zu 20 Kindern im "Labor" selbst konkrete Unterrichtserfahrung sammeln und so besser in die Rolle des Lehrers hineinwachsen. Als zusätzliche Anforderung mussten die besonderen Bedingungen im Museum z.B. Sicherheit, Entsorgung, Häufigkeit der Durchführung mit berücksichtigt werden. Diese und die Reflexion über die Unterrichtserfahrung flossen direkt in die Optimierung der Experimente und Unterrichtseinheiten ein und führten zum Erstellen von Unterrichtsmaterialien die in einzelnen Workshops für Erzieherinnen oder auch im Rahmen von Lehrerfortbildungen vorgestellt wurden. Bei der Arbeit im Museum konnten die sich die Studenten mit pädagogisch geschulten Mitarbeitern austauschen, einen intensiven Kontakt mit dem Beruf des Lehrers aufnehmen und Unterrichtsvorbereitung, -durchführung und Optimierung sinnvoll am eigenen Projekt ausprobieren. Aus der Arbeit mit den Kindern und den Museumsmitarbeiter kristallisierten sich vielfältige Beobachtungen heraus, die sich als Anlass zur Unterrichtsforschung ganz besonders eigneten.
Erfasst vonArbeitsgruppe Didaktik der Physik, Universität Kassel
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)