Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inGörnitz, Thomas
TitelDas Bild des Menschen im Lichte der Quantentheorie.
QuelleAus: Pitton, Anja (Hrsg.): Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung. Münster: Lit (2005)    Verfügbarkeit 
ReiheGesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 25; Jahrestagung / Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 2004
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8258-8714-6
SchlagwörterVorstellung (Psy); Schule; Unterricht; Fachdidaktik; Physikunterricht; Quantenphysik; Hochschule; Entwicklung
AbstractSo, wie die klassische Physik sich weit über die Mechanik hinaus entwickelt hat, wird heute die Entwicklung von der Quantenmechanik zu einer universell gültigen Quantentheorie unübersehbar. Von besonderer Bedeutung ist dabei auch für die Schule der Einschluss des Informationsbegriffes in den Rahmen der Quantenphysik. Zum einen arbeitet die Quanteninformationstheorie mit niedrigdimensionalen Hilberträumen, so dass wesentliche Eigenschaften von Quantensystemen einfacher erklärt werden können als im quantenmechanischen Fall und damit viele der Verständnisschwierigkeiten verschwinden. Außerdem finden in diesem Bereich die für das Verstehen von Quanteneigenschaften wesentlichen Experimente statt. Der für die Heranwachsenden noch bedeutsamere Aspekt von Quanteninformation besteht aber in der mit ihr gegebenen Möglichkeit, ein naturwissenschaftliches Menschenbild mit ihren eigenen Erfahrungen zu verbinden und die zurzeit noch vielfach als modern geltenden mechanistischen Vorstellungen des 19. Jahrhunderts zu überwinden.
Erfasst vonArbeitsgruppe Didaktik der Physik, Universität Kassel
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)