Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enWinnenburg, Wolfram; Bernshausen, Henrik
TitelLernen fürs Leben - Konstanz und Wechsel des Bezugssystems als Problemlösungsstrategie.
QuelleAus: Pitton, Anja (Hrsg.): Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung. Münster: Lit (2005)    Verfügbarkeit 
ReiheGesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 25; Jahrestagung / Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 2004
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8258-8714-6
SchlagwörterProblemorientierter Unterricht; Naturwissenschaften; Wechsel; Bezugssystem; Perspektive
AbstractIn vielen Bereichen des täglichen Zusammenlebens sind zur Vermeidung oder Behebung von Konflikten Standpunktwechsel hilfreich. Auch im forschend-entwickelnden Unterricht in den Naturwissenschaften sind zur Problemlösung Wechsel des Standpunktes bzw. des Bezugsystems von Vorteil. Dennoch scheint ein solches Vorgehen - wie die Erfahrung lehrt - nicht selbstverständlich. Eine Schule, die Schüler für das Leben vorbereitet, hat die Aufgabe, derartige Problemlösungsstrategien zu trainieren. Im Physikunterricht lässt sich sehr effizient und einleuchtend der Vorteil einer solchen Strategie erfahren. Ein Transfer auf andere Lebensbereiche bedarf auch der parallelen Einübung in anderen Fächern.
Erfasst vonArbeitsgruppe Didaktik der Physik, Universität Kassel
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)