Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enDziewas, Annemarie; Stachelscheid, Karin
TitelAußerschulische Lernorte - eine Chance für die Umweltbildung?
QuelleAus: Pitton, Anja (Hrsg.): Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung. Münster: Lit (2005)    Verfügbarkeit 
ReiheGesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 25; Jahrestagung / Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 2004
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8258-8714-6
SchlagwörterEvaluation; Umweltbildung; Unterrichtseinheit; Außerschulischer Lernort; Boden; Untersuchung
AbstractDer Stand der Umweltbildung ist bei Schülerinnen und Schülern nach wie vor nicht zufrieden stellend. Die Didaktik der Umwelterziehung sieht einen möglichen Ansatzpunkt darin, außerschulische Lernorte, an denen die Lernenden selbstständig handeln und einen praktischen Nutzen ihrer Arbeit sehen, in den Schulalltag zu integrieren. In einer Studie wurden zwei Formen außerschulischer Lernorte hinsichtlich ihrer Lernwirksamkeit im Bereich der Umweltbildung evaluiert. Als Grundlage diente eine Unterrichtsreihe zum Thema Boden, in die die beiden Lernorttypen thematisch eingebettet wurden. Zum einen wurde das schulnahe Umfeld "Park" als Lernort ausgewählt, in dem die Schüler mithilfe von Bodenexperimentierkoffern in Kleingruppen arbeiten konnten. Zum anderen wurden Exkursionen zu außerschulischen Institutionen durchgeführt. Der Lernzuwachs in den Bereichen Umweltwissen und Umwelthandeln wurde vergleichend evaluiert. Das Projekt und die Forschungsergebnisse werden vorgestellt.
Erfasst vonArbeitsgruppe Didaktik der Physik, Universität Kassel
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)