Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inReich, Günter
TitelFamilienbeziehungen und Familientherapie bei Essstörungen.
QuelleIn: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 54 (2005) 4, S. 318-336    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0032-7034
SchlagwörterEssstörung; Essverhalten; Transgenerationales Verhaltensmuster; Familienbeziehungen; Anorexia Nervosa; Bulimie; Familientherapie
AbstractEs wird eine Übersicht über Befunde zu den familiären Einflüssen auf das Essverhalten, auf die Einstellung zum Körper und auf die Entwicklung von Essstörungen gegeben. Eine Vielzahl empirischer Untersuchungen belegt, dass Essstörungen in ihrer Entstehung und in ihrem Verlauf erheblich von familiären Faktoren beeinflusst werden. Dies geschieht direkt über die Vermittlung von Einstellungen zu Essen, Gewicht, Figur und Aussehen sowie indirekt über die familiären Beziehungen. Dabei unterscheiden sich Familien bulimischer Patientinnen von denen von Anorektikerinnen durch mehr Konflikte, höhere Impulsivität und Expressivität sowie geringere emotionale Resonanz und Verbundenheit. Familientherapie hat sich in der Behandlung von Essstörungen als effektiv erwiesen. Eine Fallskizze beschreibt das familientherapeutische, konfliktorientierte Vorgehen bei einer Familie mit einer 14-jährigen magersüchtigen Tochter, das auch behaviorale Elemente zur Stabilisierung des Essverhaltens und des Gewichts einschloss. (ZPID).
Erfasst vonLeibniz-Institut für Psychologie, Trier
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)